Hauptnavigation
Modelle
Hauptnavigation
Vollkommen. Unvernünftig.
Heißsporn. Draufgänger. Himmelsstürmer. Der neue 718 Spyder ist ein Ausrufezeichen in einer Welt voller Konjunktive. Und er ist ein Versprechen – an jede Straße und an alle Fahrer. Denn hier kommt ein Roadster, wie es ihn so kein zweites Mal gibt. Ohne Kompromisse. Ohne Reue. Ohne rationale Argumente.
Porsche - 718 Spyder
Porsche - 718 Spyder
Porsche - 718 Spyder
Ohne rationale Argumente.
Wie wäre es stattdessen mit zügellosen Emotionen und jeder Menge Fahrtwind?

Das Verdeck

Mehr erfahren

Offen für alles.
Außer für halbe Sachen.

Das Verdeck

Machen wir uns nichts vor, Sie werden es nur in Ausnahmefällen schließen wollen.

Die Seitenlinie des Verdecks ist flach und geht in ihrer Form harmonisch in die Streamliner auf dem Heckdeckel über.

Die Entriegelung erfolgt elektrisch. Das Verdeck kann dann mit wenigen Handgriffen unter dem Heckdeckel verstaut werden.

Das Verdeck

Mehr erfahren

Offen für alles.
Außer für halbe Sachen.

Das Verdeck

Machen wir uns nichts vor, Sie werden es nur in Ausnahmefällen schließen wollen.

Die Seitenlinie des Verdecks ist flach und geht in ihrer Form harmonisch in die Streamliner auf dem Heckdeckel über.

Die Entriegelung erfolgt elektrisch. Das Verdeck kann dann mit wenigen Handgriffen unter dem Heckdeckel verstaut werden.

360°

Entdecken
Entdecken
Porsche 718 Spyder
718 Spyder
CHF 123.400,00 inkl. MwSt.

Technische Daten

10,9
l/100 km
249
g/km
309 kW/420 PS Leistung (kW)/Leistung (PS)
4,4 s Beschleunigung 0 - 100 km/h
301 km/h Höchstgeschwindigkeit
1.801 mm Breite
4.430 mm Länge

Motor

Motorlage

Mittelmotor

Zylinderzahl

6

Hubraum

3'995 cm³

Leistung (kW)

309 kW

Leistung (PS)

420 PS

Drehzahlpunkt für Maximalleistung

7'600 1/min

Maximales Drehmoment

420 Nm

Drehzahlbereich für Maximaldrehmoment

5'000 - 6'800 1/min

Kraftstoffverbrauch/Emissionen NEFZ*

Kraftstoffverbrauch innerorts*

15.6 l/100 km

Kraftstoffverbrauch außerorts*

8.1 l/100 km

Kraftstoffverbrauch kombiniert*

10.9 l/100 km

CO2-Emissionen kombiniert*

249 g/km

Abgasnorm

Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC

Partikelfilter

ja

Fahrwerk

Vorderachse

Leichtbau-Federbeinachse, Stabilisator, Fahrwerklager teilweise mit Kugelgelenken vorn

Hinterachse

Verstärkte Leichtbau-Federbeinachse, Helperfedern, Stabilisator, Fahrwerklager teilweise mit Kugelgelenken hinten

Lenkung

Elektromechanische Direktlenkung mit variabler Lenkübersetzung und Lenkimpuls

Bremsanlage

6-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsattelbremsen vorn und 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsattelbremsen hinten, Verbund-Bremsscheiben mit Bremstöpfen aus Aluminium, Durchmesser 380 mm vorn und hinten

Stabilitätsprogramm

Porsche Stability Management (PSM) inkl. ABS mit erweiterten Bremsfunktionen, in 2 Stufen abschaltbar („SC OFF“ und „SC+TC OFF“)

Räder vorne

8,5JX20 ET61

Reifen vorne

245/35 ZR20 (95Y) XL

Räder hinten

11JX20 ET50

Reifen hinten

295/30 ZR20 (101Y) XL

Fahrleistungen

Höchstgeschwindigkeit

301 km/h

Beschleunigung 0 - 100 km/h

4.4 s

Beschleunigung 0 - 60 mph

4.2 s

Beschleunigung 0 - 160 km/h

9.0 s

Elastizität (80-120 km/h), 5. Gang

6.0 s

Karosserie

Länge

4'430 mm

Breite

1'801 mm

Breite (mit Aussenspiegeln)

1'994 mm

Höhe

1'258 mm

Radstand

2'484 mm

Spurweite vorne

1'538 mm

Spurweite hinten

1'534 mm

Leergewicht nach DIN

1'420 kg

Leergewicht nach EU-Richtlinie

1'495 kg

Zul. Gesamtgewicht

1'720 kg

Zul. Zuladung

300 kg

Füllmengen

Kofferraumvolumen (VDA)

150 l

Gepäckraumvolumen

120 l

Tankinhalt (Nachfüllvolumen)

64 l

Ausstattung

Idee 718 Spyder
Idee 718 Spyder
Heißsporn. Draufgänger. Himmelsstürmer. Der neue 718 Spyder ist ein Ausrufezeichen in einer Welt voller Konjunktive. Und er ist ein Versprechen – an jede Straße und an alle Fahrer. Denn hier kommt ein Roadster, wie es ihn so kein zweites Mal gibt. Ohne Kompromisse. Ohne Reue. Ohne rationale Argumente.
Wie wäre es stattdessen mit zügellosen Emotionen und jeder Menge Fahrtwind? Mit einem hochagilen Mittelmotorkonzept, das jedem Sportwagenfan Tränen der Freude in die Augen treibt. Mit einem Leichtbauverdeck, das Sie wahrscheinlich nie schließen werden. Mit Sportfahrwerk, Handschaltung, Türöffnerschlaufen – eben mit allem, was Ihr Alltag nicht braucht, Ihr Herz dafür umso mehr.
Mit all dem verfolgt der neue 718 Spyder eigentlich nur ein Ziel: Er will Ihnen den Schlaf rauben – und die Vernunft. Er will Ihre wilde Seite entfesseln. Ihre ursprünglichsten Instinkte wecken. Sie dem Himmel so nah bringen wie möglich. Und der Straße noch näher.
Der neue 718 Spyder.
Design und Aerodynamik
Design und Aerodynamik
718 Spyder
10,9
l/100 km
249
g/km
Serpentinen. Spitzkehren. Steigungen. Bergrennen waren schon immer eine besondere Herausforderung. Anfang der 60er Jahre baute Porsche mit dem 718 RS 60 Spyder das Erfolgskonzept des legendären 550 Spyder und seiner Nachfolgemodelle weiter aus – Leichtbau, tiefer Schwerpunkt, Mittelmotor, hohe Wendigkeit – und sorgte so bei zahlreichen Berg- und Langstreckenrennen für Furore.
Die Formensprache des 718 RS 60 Spyder war geprägt von seiner Funktion. Schnell sein, agil, Rennen gewinnen. Und genau diese Formsprache findet sich auch beim neuen 718 Spyder wieder. Seine unverkennbare Silhouette mit der mittelmotortypischen Flyline zum Beispiel. Oder der Bug: elegant gerundet, abgeflacht, näher an der Straße. Das Bugteil ist auf das Wesentliche reduziert. Seine klar definierte Form mit der Porsche typischen Pfeilung weist dem Fahrtwind eine klare Aufgabe zu: optimalen Anpressdruck erzeugen. Vor allem in Kurven.
Die stark ausgeprägte Bugspoilerlippe sorgt mit einer zusätzlichen Anspoilerung vor den Radhauskästen für eine Reduzierung des aerodynamischen Auftriebs an der Vorderachse. Der zentrale Lufteinlass im Bugteil optimiert die Aerodynamik zusätzlich und lenkt den Luftstrom durch die Abluftöffnung vor dem Frontdeckel nach oben.
Selbst die Unterseite der Bugspoilerlippe wurde aerodynamisch optimiert. Hier sorgt eine besondere Profilierung – ähnlich einer Golfballoberfläche – für einen geringstmöglichen Luftwiderstand. Air Curtains im Bugteil minimieren die an den Rädern entstehenden Luftverwirbelungen und damit den Luftwiderstand, indem sie die eingeströmte Luft gezielt vor den Rädern aus den Radhäusern austreten lassen.
Die großen Lufteinlässe mit Lufteinlassgitter stellen eine hohe Kühlleistung sicher. Dank der neuen Wabenstruktur der Gitter sind diese aerodynamisch noch effizienter als beim Vorgängermodell.
Weiter abgerundet wird das Design durch die satt im Radhaus sitzenden 20-Zoll-Leichtmetallräder, die dank Sportreifen die Performance des neuen 718 Spyder mit großer Aufstandsfläche auf die Straße bringen. Die 718 typische Linienführung an den Türen lenkt die Luft in die seitlichen Lufteinlässe. Sie versorgen den Mittelmotor mit Frischluft und sorgen für eine effiziente Kühlung des Motors – wenn es heiß hergeht.
Am Heck des neuen 718 Spyder wird deutlich, wie vollkommen Unvernunft sein kann. Das Heck wird geprägt von den charakteristischen Streamlinern, die optisch die Form der schwarzen Überrollbügel fortsetzen. Sie verleihen dem neuen 718 Spyder seinen unverwechselbaren Look und erinnern gleichzeitig an die Silhouette des einen oder anderen Vorfahren.
Der ausgeprägte Heckspoiler zwischen den abgedunkelten Heckleuchten unterstreicht das performanceorientierte Design. Bei Geschwindigkeiten über 120 km/h fährt er automatisch aus – und verringert den Auftrieb zugunsten von mehr Fahrstabilität.
Den dynamischen Abschluss des Hecks bilden der Diffusor und die neue, prägnante Sportabgasanlage. Deren 2 schwarze Sportendrohre sind weiter auseinandergerückt und erzeugen den ungefilterten Sound, der ab und an selbst die Vernunft verstummen lässt. Der neue Heckdiffusor erzeugt eine sehr schnelle Strömung am hinteren Unterboden und trägt entscheidend dazu bei, den Gesamtauftrieb um 50 % zu reduzieren. Supersportwagentechnologie, die sich in jeder Sekunde bemerkbar macht – äußerst positiv natürlich.
Verdeck
Verdeck
Machen wir uns nichts vor, Sie werden es nur in Ausnahmefällen schließen wollen: das teilelektrische und hochgeschwindigkeitstaugliche Leichtbauverdeck des neuen 718 Spyder. Es lässt sich einfach öffnen und schließen und verstärkt die Präsenz des neuen 718 Spyder auch im geschlossenen Zustand.
Die Seitenlinie des Verdecks ist flach und geht in ihrer Form harmonisch in die Streamliner auf dem Heckdeckel über. Nach hinten läuft das Verdeck in 2 straff gespannte Finnen aus.
Die Entriegelung erfolgt elektrisch. Das Verdeck kann dann mit wenigen Handgriffen unter dem Heckdeckel verstaut werden – selbstverständlich ohne das Kofferraumvolumen zu verringern. In Verbindung mit dem Classic Paket ist das Verdeck auch in Bi-Color rot-schwarz verfügbar. Die Überrollbügel lassen sich optional auch in Exterieurfarbe lackieren.
Antrieb
Antrieb
718 Spyder
10,9
l/100 km
249
g/km
Ein 718 Boxster mit 6-Zylinder-Boxer-Saugmotor. Klar. Aber mit 4,0 Litern Hubraum? Die Frage: „Geht das?“ Es geht. Und zwar ab wie Schmidts Katze.
Vollkommen. Oder anders gesagt: Boxermotor, komplett neu entwickelt. 6 Zylinder, 4,0 Liter Hubraum, Sauger, drehfreudig. Klare Ansagen, von unseren Ingenieuren mit breitem Lächeln präsentiert.
Mit seinen 309 kW (420 PS) leistet der Motor 45 PS mehr als der des Vorgängermodells. Eine variable Sauganlage mit schaltbarer Resonanzklappe sorgt für eine optimale Beatmung. Dazu kommen Benzindirekteinspritzung (DFI), integrierte Trockensumpfschmierung und eine adaptive Zylindersteuerung.
Die maximale Drehzahl? 8.000 1/min. Das maximale Drehmoment von 420 Nm liegt von 5.000 1/min bis 6.800 1/min an. Ausreichend Schubkraft also, um den neuen 718 Spyder in 4,4 Sekunden auf 100 km/h zu beschleunigen. Unvernünftig: Der Sprint endet erst jenseits der 300-km/h-Marke.
Ein akustisches Ausrufezeichen: der Sound des neuen 718 Spyder. Dank der prägnanten Sportabgasanlage mit ihren 2 deutlich auseinandergerückten schwarzen Endrohren, links und rechts des Heckdiffusors. Für einen noch kräftigeren Sportwagensound auf Knopfdruck.
Kraftübertragung
Kraftübertragung
1. Gang: anfahren. 2. Gang: beschleunigen. 3. Gang: Augenbrauen heben. 4. Gang: Mundwinkel hochziehen. 5. Gang: lauthals jubeln. 6. Gang: zufrieden seufzen. Und dann das Ganze beliebig oft wiederholen.
Die Kraftübertragung im neuen 718 Spyder erfolgt über das präzise und optimal auf die hohe Leistung ausgelegte 6-Gang-Schaltgetriebe mit Zweimassenschwungrad. Die Schaltwege: knackig-kurz. Das Fahrerlebnis: besonders aktiv, intensiv und unverfälscht. Die dynamische Zwischengasfunktion tut auf Wunsch ihr Übriges, um Sie auf Trab zu halten – und Ihre Endorphine.

Porsche Torque Vectoring (PTV) inkl. Hinterachs-Quersperre

Kurz gesagt: Das PTV verbessert die Fahrdynamik. Und etwas ausführlicher: Die integrierte Hinterachs-Quersperre ermöglicht eine höhere Traktion sowie eine deutlich gesteigerte Querdynamik und Fahrstabilität bei Lastwechseln in Kurven und beim Spurwechsel. Zusätzlich erfolgen bei dynamischer Fahrweise bereits mit dem Einschlagen der Lenkung gezielte Bremseingriffe am kurveninneren Hinterrad. Das verleiht dem kurvenäußeren Hinterrad ein höheres Antriebsmoment und zieht so das Fahrzeug sprichwörtlich in die Kurve. Das Einlenkverhalten wird verbessert, die Agilität steigt.
Fahrwerk
Fahrwerk
Sanft dahingleiten. Auf einer Wolke die Straße entlangschweben. In einem Ledersessel auf 4 Rädern. Um es kurz zu machen: Im neuen 718 Spyder sind Sie davon so weit entfernt wie Walter Röhrl von seiner ersten Kaffeefahrt.
Das adaptive GT-Sportfahrwerk des neuen 718 Spyder ist konsequent darauf ausgelegt, dass Sie jeden Zentimeter Straße so direkt wie möglich erleben. Und jede Kurve bezwingen. Dank der breiten Spur, der straffen Abstimmung der Stoßdämpfer und der abgesenkten Karosserie wird jede Fahrt zum wilden Ritt.
Die Leichtbau-Federbeinachse vorn ist GT-typisch aufgebaut, die Leichtbau-Federbeinachse hinten ist durch zusätzliche Verstärkungen und Federn sowie spezifische Radträger an die hohe Performance des neuen 718 Spyder angepasst. Kugelgelenke an beiden Achsen binden das Fahrwerk zudem besonders straff an die Karosserie an und ermöglichen damit eine noch präzisere Radführung. Höhe, Sturz und Spur lassen sich, wie auch die Stabilisatoren des Fahrwerks, individuell einstellen. So bleibt der neue 718 Spyder nicht nur der Spur treu, sondern auch Ihrem Adrenalinspiegel – zum Beispiel beim nächsten Bergrennen.

Dynamische Getriebelager

Das elektronisch geregelte System minimiert einerseits die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Andererseits passt es Dämpferkraft und Steifigkeit an Fahrweise und Fahrbahnbeschaffenheit an. So können sowohl die Vorteile einer harten als auch die einer weichen Motorlagerung genutzt werden. Bei Lastwechseln und in schnellen Kurven wird das Fahrverhalten merklich stabiler und präziser. Gleichzeitig werden die vertikalen Schwingungen des Motors bei einer Beschleunigung unter Volllast reduziert. Das Ergebnis: eine gleichmäßigere und höhere Antriebskraft an der Hinterachse, höhere Traktion und eine bessere Beschleunigung. Und bei gemäßigter Fahrweise steigt der Fahrkomfort dank weicherer Einstellung der dynamischen Getriebelager.

Porsche Active Suspension Management (PASM)

Das variable Stoßdämpfersystem regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft – abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation – für jedes einzelne Rad. Per Tastendruck wählen Sie zwischen 2 sportlichen Programmen: dem Normalmodus für sportliches Fahren auf öffentlichen Straßen und dem Sportmodus für maximale Querbeschleunigung und bestmögliche Traktion auf der Rundstrecke. Zusätzlich ist die Karosserie für einen tiefen Fahrzeugschwerpunkt um 30 mm abgesenkt. Die Folge: reduzierte Wank- und Nickbewegungen für eine höhere Fahrdynamik und außergewöhnliche Längs- und Querbeschleunigungen. Das Verrückte: Der Langstreckenkomfort kommt dennoch nicht zu kurz.

Porsche Stability Management (PSM)

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem (ABS) umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Traction Control (TC). Sensoren ermitteln permanent Fahrtrichtung, Fahr- und Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet das PSM die tatsächliche Bewegungsrichtung. Weicht sie von der gewünschten Spur ab, initiiert es gezielte Bremsvorgänge an einzelnen Rädern. Das Besondere am PSM des neuen 718 Spyder: die sportliche Abstimmung mit äußerst sensiblen und präzise dosierten Regeleingriffen. Zusätzlich lassen sich die Systeme in 2 Stufen komplett abschalten – was bisher den GT-Modellen vorbehalten war.
Räder und Reifen
Räder und Reifen
Die 20-Zoll-Leichtmetallräder des neuen 718 Spyder sind silberfarben lackiert. Auf Wunsch sind die Räder auch lackiert in Platinum (seidenglanz) oder Schwarz (seidenglanz) erhältlich. Die Dimensionen der straßenzugelassenen Sportreifen sind leistungsorientiert. Genauer gesagt, 245/35 ZR 20 auf 8,5 J × 20 vorn und 295/30 ZR 20 auf 11 J × 20 hinten. Viel Kontaktfläche und Grip, durch die geringere Profiltiefe besteht auf nasser Fahrbahn jedoch erhöhte Aquaplaninggefahr.
Interieur
Interieur
Wir würden ja gerne sagen: „Bitte einsteigen!“, aber damit wäre der Erstkontakt mit dem neuen 718 Spyder nur unzureichend beschrieben. Vielmehr schlüpft man in ihn hinein, wie in einen perfekt sitzenden Handschuh. Alles passt. Alles ist schlüssig auf den Fahrer zugeschnitten. Das liegt vor allem an der über Jahrzehnte perfektionierten Sportwagenergonomie. Die ansteigende Mittelkonsole sorgt für kurze Wege vom motorsporttypisch kleinen GT-Sportlenkrad zum verkürzten Schalthebel und zurück. Türöffnerschlaufen betonen das puristisch-sportliche Interieur. Auf Wunsch ist auch der Verzicht auf das Audio- und Kommunikationssystem möglich – falls Sie wirklich nichts vom puren Fahren ablenken soll.
Das Kombiinstrument mit den – typisch 718 – 3 Rundinstrumenten und zentralem Drehzahlmesser versorgt den Fahrer schnell mit allen relevanten Informationen. Die Zifferblätter sind schwarz, Zeiger und Skalenstriche weiß, ebenso wie bei der analogen und digitalen Stoppuhr des Chrono Pakets auf der Schalttafel. Die Mitte des Drehzahlmessers ziert der „Spyder“ Schriftzug.
Die Zierblenden der Schalttafel und der Mittelkonsole sind in Exterieurfarbe lackiert. Eine Lederausstattung mit erweiterten Leder-, Naht- und Alcantara®-Umfängen ist optional erhältlich. Optisches Highlight: Die in Exterieurfarbe lackierte Zierblende der Schalttafel setzt sich an den Türen fort. Ein Interieur-Paket mit Elementen aus gebürstetem Aluminium in Schwarz ist ebenfalls verfügbar.
In Verbindung mit der Lederausstattung bringen Ziernahtpakete auf Wunsch Kontrast ins Interieur. Sie sind wahlweise in Silber, Rot oder Gelb verfügbar und umfassen auch den „Spyder“ Schriftzug auf den Kopfstützen sowie die Türöffnerschlaufen. Die Gurte können auf Wunsch ebenfalls farblich angepasst werden.
Eine Reminiszenz an die Historie des 718 Spyder: das optionale Interieur-Paket Spyder Classic in Bordeauxrot-Schwarz. Die Farben finden sich auf Wunsch auch im Verdeck wieder und werden ergänzt durch erweiterte Umfänge aus schwarzem Alcantara® und GT-silbermetallic lackierte Zierleisten.
Auch die Sitze des neuen 718 Spyder spiegeln seinen sportlichen Anspruch wider. Der Bezug ist bei allen Sitzvarianten aus schwarzem Leder, die Sitzmittelbahn aus Alcantara®. Auf den Kopfstützen ist der „Spyder“ Schriftzug eingestickt, je nach Ausstattungsvariante in unterschiedlicher Nahtfarbe.

Sportsitze Plus

Die Sportsitze Plus bieten mit ihrer sportlich-straffen Polsterung und erhöhten Seitenwangen optimalen Halt. Die Lehne lässt sich elektrisch, Sitzhöhe und Längsposition mechanisch verstellen.

Adaptive Sportsitze Plus

Einen Schritt weiter gehen die adaptiven Sportsitze Plus. Sie ergänzen die Sportsitze Plus um eine elektrische 18-Wege-Verstellung. So passen sich die Sitze optimal an Ihre Bedürfnisse hinsichtlich Sitzhöhe, Sitz- und Lehnenneigung, Sitztiefenverstellung, Längsverstellung und 4-Wege-Lordosenstütze an. Zusätzlich sind die Seitenwangen der Sitzfläche und der Lehne individuell verstellbar. Für passgenaue Seitenführung in Kurven sowie mehr Komfort auf Langstrecken.

Sportschalensitze

Wahlweise erhältlich: die Sportschalensitze mit klappbarer Rückenlehne, integriertem Thorax-Airbag und manueller Längsverstellung. Die Sitzschale besteht aus glas- und kohlefaserverstärktem Kunststoff mit einer Oberfläche aus Carbon.

Vollschalensitze

Die Vollschalensitze bestehen aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Dadurch bieten sie eine besonders gute Seitenführung bei minimalem Gewicht. Die Längsverstellung erfolgt manuell, die Höhenverstellung elektrisch.
Interieur-Paket Spyder Classic
Interieur-Paket Spyder Classic
Schon in den 50er Jahren waren unsere Ingenieure ein wenig unvernünftig – im positiven Sinne. 1957 zum Beispiel schickten sie den damals frisch erprobten 718 RSK Spyder in das wohl härteste Langstreckenrennen der Welt, die 24 Stunden von Le Mans. Ein Jahr später belegte er dort den dritten und vierten Platz. Es folgten Siege bei der Europa-Bergmeisterschaft und der Targa Florio 1959. Sein direkter Nachfolger: der 718 RS 60 Spyder. Gemeinsam dominierten sie über Jahre hinweg die Bergmeisterschaften.
Mit dem optionalen Interieur-Paket Spyder Classic lebt diese Legende im neuen 718 Spyder weiter. Angefangen beim spezifischen Bi-Color-Look in Bordeauxrot-Schwarz – der sich auf Wunsch auch im Verdeck des neuen 718 Spyder wiederfindet. Im Kontrast dazu: erweiterte Umfänge aus schwarzem Alcantara ® wie im Motorsport. Die in GT-Silbermetallic lackierten Zierleisten kontern die ausdrucksstarke Farbkombination mit schlichter Eleganz und erinnern an den Stil historischer Rennfahrzeuge.
Sicherheit
Sicherheit
Bei aller Unvernunft – wir können auch extrem vernünftig sein. Nicht nur wenn es um Qualität und Nachhaltigkeit geht, sondern auch wenn es um das Wichtigste geht: Ihr sicheres Ankommen.

Bremsen

Aus großer Kraft folgt große Verantwortung, heißt es. Daher kommen im neuen 718 Spyder Bremsen zum Einsatz, die direkt aus dem 911 GT3 abgeleitet wurden. Genauer gesagt, vorn 6-Kolben-, hinten 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsattelbremsen mit roten Bremssätteln. Für hohe Formsteifigkeit und ein sehr gutes Druckpunktverhalten, auch bei hohen Belastungen. Die an die hohe Leistung angepassten Verbundbremsscheiben sind vorn und hinten mit einem Durchmesser von 380 mm groß dimensioniert. Für hohe thermische Belastbarkeit und gutes Ansprechverhalten – selbst bei Nässe – sind sie innenbelüftet und gelocht.

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Motorsporterprobt: die optional erhältliche Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Mit ihren besonders großen Bremsscheibendurchmessern, 410 mm vorn und 390 mm hinten, bietet sie eine noch höhere Bremsleistung. Der Einsatz von gelben 6-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsätteln an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsätteln an der Hinterachse ermöglicht einen sehr hohen und vor allem konstanten Bremsdruck. Besonders bei hoher Beanspruchung bestehen günstige Voraussetzungen für einen kurzen Bremsweg. Der entscheidende Vorteil der Keramikbremsanlage: das extrem niedrige Gewicht. Die Bremsscheiben sind etwa 50 % leichter als Graugussscheiben vergleichbarer Bauart und Dimensionierung.
Das macht sich nicht nur bei Fahrleistung und Verbrauch positiv bemerkbar, sondern reduziert auch die ungefederten und rotatorischen Massen. Folge: eine bessere Bodenhaftung sowie gesteigerter Fahr- und Abrollkomfort, vor allem auf unebenen Straßen.

Passive Sicherheit

Das Sicherheitskonzept besteht aus einer steifigkeitsoptimierten Karosseriekonstruktion, einem zweiteiligen Überrollschutz und 2 Fullsize-Airbags, die je nach Unfallart und -schwere zweistufig zünden. Für zusätzlichen Schutz sorgt das Porsche Side Impact Protection System (POSIP), bestehend aus Seitenaufprallschutz in den Türen, in die Seitenwangen der Sitze integrierten Thorax-Airbags und in die Türtafeln integrierten Kopf-Airbags für Fahrer und Beifahrer. Kurz: hohe Sicherheit – auch bei geöffnetem Verdeck.

Lichtsysteme

Damit Sie stets wissen, was auf Sie zukommt, ist der neue 718 Spyder serienmäßig mit Bi-Xenon-Hauptscheinwerfern mit integriertem LED-Tagfahrlicht ausgestattet. Optional sind abgedunkelte Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System (PDLS) und LED-Hauptscheinwerfer mit Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus) verfügbar.
Navigation und Infotainment
Navigation und Infotainment
Porsche Connect
Auf der Rundstrecke wie auf der Straße: Porsche Connect erweitert die bestehenden Fahrzeugfunktionen des 718 Spyder um intelligente Dienste und Apps. Alle dazu bestimmt, die Verbindung zwischen Fahrer und Fahrzeug noch enger zu gestalten. Die Faszination Porsche zu steigern. Und die Herausforderungen des Alltags schnell und einfach zu bewältigen. Auf Wunsch können Sie auf das Audio- und Kommunikationssystem auch verzichten. Wer den Weg als Ziel hat, braucht schließlich kein Navigationssystem.


Porsche Communication Management (PCM)

Das Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für Audio und Kommunikation. Die aktuelle Generation verfügt über ein hochauflösendes 7-Zoll Touchdisplay, über das viele Fahrzeugfunktionen einfach gesteuert werden können. Während der Fahrt können Sie Ihre Lieblingsmusik über das CD-/DVD-Laufwerk, SD-Karten, die interne 10GB-Festplatte (Jukebox), den AUX-Eingang oder den USB-Anschluss, zum Beispiel für Ihr iPhone®, genießen oder einfach nur Radio hören. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen Ihr 718 die Nutzung zahlreicher Car Connect Services, wie zum Beispiel die Fahrzeugortung per Smartphone. Die optionale Smartphone-Ablage in der Mittelkonsole überträgt das Signal Ihres Mobiltelefons akkuschonend auf die Fahrzeugaußenantenne – für optimierten Handyempfang.

Navigation inkl. Porsche Connect

Die optionale Ausstattung Navigation inklusive Porsche Connect bringt Sie dank Echtzeit-Verkehrsinformationen schneller an Ihr Ziel und ermöglicht Ihnen die Nutzung zahlreicher Porsche Connect Dienste. Sämtliche Online-Funktionen nutzen Sie mit Hilfe des integrierten LTE-Kommunikationsmoduls mit SIM-Kartenleser. In einigen Ländern ist zudem eine integrierte LTE-fähige SIM-Karte inklusive Datenvolumen enthalten, über die Sie Porsche Connect Dienste nutzen können, wie die Navigation und Infotainment Services.*

* Die Porsche Connect Dienste beinhalten einen kostenlosen Inklusivzeitraum, der pro Dienste-Paket und Land unterschiedlich lang sein kann, aber mindestens 3 Monate beträgt. In bestimmten Ländern sind keine oder nicht alle Porsche Connect Dienste verfügbar. Die in bestimmten Modellen enthaltenen Dienste Pannenruf und Notruf stehen in bestimmten Ländern und für 10 Jahre ab Produktionsdatum zur Verfügung. Die Verfügbarkeit ist auch von der Ländervariante des Fahrzeugs abhängig. In bestimmten Ländern ist darüber hinaus eine integrierte SIM-Karte inklusive Datenvolumen zur Nutzung ausgewählter Porsche Connect Dienste im Preis enthalten. Zur Nutzung des WLAN-Hotspots sowie der verbleibenden Porsche Connect Dienste wie z. B. von Musikstreaming über die integrierte SIM-Karte ist in diesen Ländern zudem ein Datenpaket kostenpflichtig im Porsche Connect Store erhältlich. Alternativ kann eine eigene SIM-Karte zum Herstellen einer Datenverbindung verwendet werden. Weitere Informationen zu den kostenlosen Inklusivzeiträumen sowie zu Folgekosten und der Verfügbarkeit einzelner Dienste in Ihrem Land erhalten Sie im Bereich „Verfügbarkeit“ im Porsche Connect Store unter www.porsche.de/connect-store sowie bei Ihrem Porsche Partner.

Smartphone Apps

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich 3 Smartphone Apps. Mit der Porsche Connect App senden Sie Ziele vor Fahrtbeginn an Ihren Porsche. Sobald Sie Ihr Smartphone mit dem PCM verbinden, werden Ihre Ziele im Fahrzeug angezeigt und Sie können direkt die Navigation starten. Auch Ihren Smartphone-Kalender sehen Sie direkt am PCM und können mit hinterlegten Adressen eine Navigation starten. Zusätzlich bietet Ihnen die Porsche Connect App dank integrierter Musikstreaming-Funktion Zugriff auf Millionen Musiktitel.
Die Porsche Car Connect App dient zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeugfunktionen per Smartphone oder Apple Watch®. Ein weiterer Bestandteil ist das Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) mit Diebstahlerkennung.
Die neue Porsche Track Precision App** mit umfassend optimierter, noch einfacher und intuitiver zu bedienender Benutzeroberfläche ermöglicht eine detaillierte Anzeige, Aufzeichnung und Analyse von Fahrdaten auf dem Smartphone. Im Rundstreckeneinsatz visualisiert die App die Fahrdynamik und zeigt neben den Sektor- und Rundenzeiten auch Abweichungen gegenüber einer definierten Referenzrunde an. Die Verwaltung und der Austausch von Aufzeichnungen, Strecken- und Fahrerprofilen sind direkt auf dem Smartphone möglich.
Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Diensten und Smartphone Apps. Das Porsche Connect Dienste-Angebot wird regelmäßig erweitert.

** Verwendung der App nur auf abgesperrtem Gelände erlaubt. Der Einsatz dieses Produktes (insbesondere die Videoaufzeichnung) kann durch rechtliche Vorgaben in bestimmten Märkten oder auf Veranstaltungen untersagt sein. Bitte prüfen Sie vor jedem Einsatz des Produktes, ob dessen Einsatz nach den lokalen rechtlichen Vorgaben zulässig ist.

Apple® CarPlay

Mit der optional erhältlichen Apple® CarPlay Unterstützung verbinden Sie Ihr iPhone® mit Ihrem Porsche und holen sich einige Ihrer Apps direkt auf das Zentraldisplay des Porsche Communication Managements (PCM). Per Spracherkennung Siri® nutzen Sie Apps bequem während der Fahrt und konzentrieren sich voll auf die Straße.

My Porsche

Jeder Porsche lässt sich nach Ihren Vorlieben konfigurieren. Porsche Connect ebenfalls. Über My Porsche rufen Sie relevante Fahrzeugdaten ab und personalisieren Ihre Connect Dienste nach Ihren Interessen – etwa mit der Ergänzung neuer Ziele für Ihr Navigationssystem oder der Auswahl von bevorzugten Nachrichtenquellen, die Sie sich im Fahrzeug vorlesen lassen können. Darüber hinaus können Sie in My Porsche jederzeit weitere Benutzer anlegen – zum Beispiel Familie oder Freunde.

Porsche Connect Store

Sie möchten Ihren Inklusivzeitraum verlängern? Oder zusätzliche Porsche Connect Dienste kaufen? Besuchen Sie den Porsche Connect Store unter www.porsche.com/connectstore und machen Sie sich mit dem Angebot und den Möglichkeiten von Porsche Connect vertraut.

Sound Package Plus

Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginnenraum optimal an Fahrer und Beifahrer angepasst.

BOSE® Surround Sound-System

Es wurde speziell für die 718 Modelle entwickelt und ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik der Fahrzeuge abgestimmt: das optionale Surround Sound-System von BOSE®. Das Audiosystem verfügt über 10 Lautsprecher und Verstärkerkanäle inklusive eines patentierten, rohbaufesten 100-Watt-Subwoofers. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine optimale Anpassung jedes einzelnen Lautsprechers an den Fahrzeuginnenraum. Die Gesamtleistung: 505 Watt. Falls Sie den kernigen Sound des Motors einmal übertönen möchten. Warum auch immer.

Burmester® High-End Surround Sound-System

Für noch größeren Hörgenuss: das optionale Burmester® High-End Surround Sound-System. Mit einer Gesamtleistung von 821 Watt und 12 einzeln angesteuerten Lautsprechern inklusive eines in die Karosserie integrierten 300-Watt-Aktivsubwoofers mit Class-D-Digitalverstärker bietet es ein einzigartiges Sound-Erlebnis – selbst bei offenem Verdeck. Aufwendige Komponenten aus dem High-End-Bereich wie zum Beispiel spezielle Bändchen-Hochtöner (Air-Motion-Transformer AMT) und eine akustisch wirksame Gesamtmembranfläche von mehr als 1.340 cm² erhalten selbst bei sehr hohen Pegeln die Präzision der Wiedergabe. Mehrere voreingestellte Klangsets ermöglichen ein Musikerlebnis der Spitzenklasse, wobei ein Sound-Conditioner per Mikrofon den Klang in Echtzeit feinfühlig an die jeweilige Fahrsituation anpasst.
Porsche Exclusive Manufaktur
Porsche Exclusive Manufaktur
Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm, dann Porsche Exclusive – und heute Porsche Exclusive Manufaktur.
Wir lieben das, was wir tun. Wir lieben unsere Arbeit. Jeder Naht, jedem Quadratzentimeter Leder, jedem noch so kleinen Detail widmen wir die gleiche Hingabe. Wir geben unsere Erfahrung und Leidenschaft zusammen mit Ihrer Inspiration an das Fahrzeug weiter – und erwecken so Träume zum Leben. Direkt ab Werk.
Das geht nur mit Originalität, Begeisterung und Liebe zum Detail. Und fängt schon bei der persönlichen Beratung an. Denn eines haben wir immer im Blick: Ihre individuellen Wünsche zu erfüllen und dadurch „einen“ Porsche zu „Ihrem“ Porsche zu machen.
Wie wir diese Wünsche umsetzen? Mit Ruhe und Sorgfalt – in präziser Handarbeit und mit hochwertigen Materialien wie Leder, Carbon oder Alcantara®. So entsteht ein Produkt aus Hingabe und Handwerkskunst. Oder anders ausgedrückt: die Schnittmenge aus Sportlichkeit, Komfort, Design und Ihrem persönlichen Geschmack. Ein Porsche mit Ihrer Handschrift eben.
Wir bieten Ihnen eine Vielzahl an Veredelungsmöglichkeiten. Optisch und technisch. Für Exterieur und Interieur. Von der punktuellen Veränderung bis hin zu umfangreichen Modifikationen. Denn Ihre Inspiration ist unsere Passion.
Lassen Sie sich von unseren Beispielen auf den folgenden Seiten inspirieren und erfahren Sie unter www.porsche.com/exclusive-manufaktur alles über die Konfiguration dieser außergewöhnlichen Fahrzeuge.

Farben & Räder

Porsche - Ihre nächsten Schritte

Ihre nächsten Schritte

Kontaktieren Sie ein Porsche Zentrum, fordern Sie Informationsmaterial an oder registrieren Sie sich für exklusive Porsche News.

Individualisierung & Service

Kraftstoffverbrauch und Emissionen

718 Spyder
10,9
l/100 km
249
g/km
Porsche Zentrum Bern

Orchid Sports Cars Bern AG
Hallmattstrasse 10
CH-3018 Bern

Telefon: +41 (0) 31 / 985 80 80
Telefax: +41 (0) 31 / 985 80 70
E-Mail: info@porsche-bern.ch